Früh übt sich! Auch schon ab dem Welpenalter möglich.

Wir können unseren Hunden den Besuch beim Tierarzt nicht ersparen, aber wir können ihn trainieren, um Unsicherheiten zu nehmen und die Situation deutlich angenehmer zu machen.

Das Medical Training wurde ursprünglich für Zootiere entwickelt und ist im Grunde nichts anderes als das Trainieren von Tricks. Hierbei übt der Hund ein bestimmtes Verhalten und wird dafür positiv bestärkt.

So werden in diesem Seminar am 16.01.20 um 16:00 Uhr z.B. das Ablegen des Hundekopfes, das Hochheben von Beinen, das Hochheben und Abtasten der Ohren und das Öffnen des Fangs geübt. Zudem lernen die Hunde das ruhige und zuverlässige Stehen und Liegen in unterschiedlichen Positionen.

Außerdem ist es sinnvoll, seinen Hund für verschiedene Situationen an einen Maulkorb zu gewöhnen. Kennt er diesen, ist es für ihn wesentlich stressfreier, solltet ihr am Hundeführerschein teilnehmen oder einmal in Ländern Urlaub machen, in denen z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln eine Maulkorbpflicht besteht (z. Bsp. Österreich, Italien,…).

Natürlich muss das Gelernte immer wieder wiederholt werden, aber in diesem Seminar bekommt ihr eine Idee, wie der Ablauf eines Tierarztbesuches, das Krallenschneiden, das Entfernen einer Zecke und vieles mehr zur Selbstverständlichkeit werden kann.