Hier und da haben wir Menschen mal ein Wehwehchen und lassen uns diese Verspannungen mit Hilfe einer Massage wegzaubern. Genau darüber freuen sich aber auch ganz besonders unsere Vierbeiner. Aber welche Massage ist effektiv? Kann ich dabei auch etwas falsch machen?

Mit Massage kann man punktuell Schmerzen lindern, die Durchblutung steigern und vor allem Entspannung herbeiführen. Massagen sind nicht nur für bereits erkrankte Hunde sinnvoll, sondern insbesondere auch präventiv, um schmerzliche Verspannungen garnicht erst aufkommen zu lassen.

Gerade unruhige Hunde können bei einer Massage erlernen zur Ruhe zu kommen. Zu einer Partnerschaft, wie einem Hund und Mensch-Team, gehört neben allerlei Spaß auch das nötige Vertrauen, gemeinsam zur Ruhe zu finden und genießen.

Das möchten wir euch in diesem Workshop mit viel Herzblut vermitteln.

 

Der Workshop erfolgt natürlich mit eurem Vierbeiner. Ist euer Hund in der Gruppe gewöhnlich viel zu aufgebracht, so könnt ihr auch ohne Hund teilnehmen und die Massagetechniken in Ruhe anschauen und an einem Probehund zu testen, um sie später ganz gemütlich in gewohnter Umgebung bei eurem eigenen Hund zu Hause auszuprobieren.

 

Termin: 04.07.2017 um 16:30 Uhr

 

Dauer: ca. 1,5 Stunden

 

Kosten: 40,- EUR pro Hund/Mensch Team

 

Ort: CBT Wohnheim St. Monika in Sankt Augustin

 

Um eine bestmögliche Lernatmosphäre zu schaffen, bieten wir nur begrenzte Teilnehmerplätze an. Meldet euch daher zeitnah an, um einen der Plätze zu sichern. Die Anmeldung erfolgt unter info@hundeschule-jacobs.de, über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 01577/3194555.

Ihr habt Interesse, aber an dem vorgegebenen Termin könnt ihr nicht? Bitte lasst uns auch dieses wissen und wir überprüfen gerne, ob wir den Kurs an weiteren Terminen anbieten können.