Euer Hund frisst auf Spaziergängen alles was auf dem Boden liegt? Mülleimer in Parkanlagen, übel riechende Hinterlassenschaften im Wald, Tierkadaver und im schlimmsten Fall ein Giftköder sind schneller in eurem Hund als ihr gucken könnt?

Damit es gar nicht dazu kommt, dass euer Freund Giftköder aufnimmt, wollen wir mit euch in diesem Workshop folgende Punkte bearbeiten:

– aufmerksames Erkennen von Situationen in denen euer Hund an dem “Giftköder” riecht bevor er es aufnimmt

– erfolgreicher Aufbau eines Abbruchkommandos “Nein”

– Vorstellung diverser Hilfsmittel/Möglichkeiten zur Vorbeugung (Schleppleine, Maulkorb etc.)

 

Sollte es doch leider dazu gekommen sein, dass etwas Falsches aufgenommen wurde, werden auch folgende Themenbereiche im Workshop bearbeiten:

– was tun wenn Hund Giftköder aufgenommen hat?

– wie erkenne ich eine Vergiftung/Verletzung?

– wann muss ich zum Tierarzt?

 

Bringt bringt euren Hund, ausreichend Leckerchen für die 90 Minuten, eine Leine und wenn vorhanden bitte zusätzlich eine Schleppleine mit. Vielen Dank!

 

Termin: Dienstag, 05.03.2019, 16.00 Uhr

Dauer: 90 Minuten

Veranstaltungsort: Gartenanlage des CBT Wohnheims Sankt Monika, Husarenstraße 2 in 53757 Sankt Augustin

Teilnahmegebühr: 35,- EUR pro Mensch/Hund-Team

 

Wir bieten nur begrenzte Teilnehmerplätze an um ein effektives Training zu ermöglichen. Bei Interesse meldet euch bitte verbindlich über das Kontaktformular unserer Homepage, per E-Mail info@hundeschule-jacobs.de oder unter der Telefonnummer 01577/3194555 (Anruf oder WhatsApp) an.