Was ist „Degility“ und für wen bietet es das optimale Training?

„Degility“ ist eine Kombination aus Agility und Mobilty. Dabei geht es weder um Geschwindigkeit noch um besonders hohe oder weite Sprünge. Es handelt sich hier um einen Parcours mit unterschiedlichsten Hindernissen ohne festes Schema und mit immer wieder wechselnden Aufgaben. Hierbei werden sowohl die Balance als auch die Geschicklichkeit gefördert, der Muskelaufbau und die Beweglichkeit sinnvoll unterstützt und das Mensch-Hund Team in „ihrer Zusammenarbeit“ herausgefordert. „Degility“ ist ein Training für Junghunde ab vier Monaten, körperlich beeinträchtigte Hunde, Senioren, Hunde, die neue Herausforderungen suchen, Sporthunde, aber auch für ängstliche und unruhige Kandidaten, die Selbstbewusstsein tanken möchten.

 

Der Workshop wird von der Tierphysiotherapeutin Franziska Bigge begleitet. http://tierphysiotherapie-hennef.de/

 

 

Beispielhafte Aufgaben im Parcours: – Tunnel

– Wackelbretter

– Cavalettis

– Slalom

– Reifensprünge

– diverse Balanceübungen

– Ruheübungen

– Laufstege

– Leiterlaufen

– u. vieles mehr

 

Wir möchten euch dieses vielfältige Training im Rahmen eines Workshops gerne vorstellen.  Lasst euch von uns überraschen!

 

Termin: 5.02.2019

um 10 Uhr und um 15:30 Uhr. Der Workshop wird am 05.02.19 zwei Mal angeboten.

Veranstaltungsdauer: 1,5 Stunden

Veranstaltungsort: Gartenanlage des CBT Wohnheims Sankt Monika, Husarenstr. 2 in 53757 Sankt Augustin

Kosten: 40,- EUR pro Hund/Mensch-Team

Mitzubringen sind: Leckerchen, Spielzeug, Leine und gute Laune

Um eine bestmögliche Lernatmosphäre zu schaffen, bieten wir nur begrenzte Teilnehmerplätze an. Meldet euch daher zeitnah an, um einen der Plätze zu sichern. Die Anmeldung erfolgt unter info@hundeschule-jacobs.de, über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 01577/3194555.

Wir freuen uns auf euch.